zurück 
1.6.2013

Literatur

Ali, M. S. (2008): U.S.-China Relations in the “Asia Pacific” Century. Houndmills: Palgrave Macmillan.

Auswärtiges Amt (2011a): Elektronische Erfassung Auslandsdeutscher. Abrufbar unter: https://service.diplo.de/elefandextern/home/registration!form.action (Zugriff: 12.6.2011)

Auswärtiges Amt (2011b): Deutsche Auslandsschulen – Orte der Begegnung und des interkultu-rellen Dialogs. Abrufbar unter: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/KulturDialog/SchulenJugend/Uebersicht_node.html (Zugriff: 17.6. 2011).

Auswärtiges Amt (2011c): Entwicklungen im Auslandsschulwesen Abrufbar unter: http://www.auswaerti-ges-amt.de/DE/Aussenpolitik/KulturDialog/SchulenJugend/Auslandsschulwesen_node.html (Zugriff: 17.6.2011)

Bleek, W. (2003): Auslandsdeutsche. In: U. Andersen/W. Woyke (Hrsg.): Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland. 5. Auflage. Bonn: Bundeszentrale für Poli-tische Bildung, S.15-18.

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (2013): Migrationsbericht 2011. Zentrale Ergebnisse. Nürnberg.

Bundeswahlleiter, Der (2012): Wahlrecht für Deutsche im Ausland. Abrufbar unter: http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_09/auslandsdeutsche/wahlrecht/ (Zugriff: 24.9.2012).

Bürgelt, P. T./Morgan, M./Pernice, R. (2009): Is Aotearoa/New Zealand the Right Choice? The Migration Experiences of Contemporary Germans who Realised their Migration Dream. VDM Verlag.

Commission on Human Security (2003): Human Security Now. New York. Abrufbar unter:http://reliefweb.int/sites/reliefweb.int/files/resources/91BAEEDBA50C6907C1256D19006A9353-chs-security-may03.pdf (Zugriff: 5.2.2013)

Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung-Ausland (2011): Meine Krankenversicherung bei Wohnort im Ausland. Bonn: GKV-Spitzenverband. Abrufbar unter: http://www.dvka.de/oeffentlicheSeiten/Publikationen/MerkblattRentner.htm (Zugriff: 5.2.2013)

Dumont, J-C./Lemaître, G. (2005): Counting Immigrants and Expatriates in OECD Countries. A New Perspective. OECD Social, Employment and Migration Working Paper, Nr. 25. Paris: Orga-nisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Ette, A./Sauer, L. (2010a): Abschied vom Einwanderungsland Deutschland? Die Migration Hoch-qualifizierter im europäischen und internationalen Vergleich. Policy Paper im Auftrag der Ber-telsmann Stiftung.

Ette, A./Sauer, L. (2010b): Auswanderung aus Deutschland: Daten und Analysen zur internationa-len Migration deutscher Staatsbürger. Wiesbaden: VS Verlag.

Fechter, A-M. (2007): Living in a Bubble: Expatriates’ Transnational Spaces. In: V. Amit (Hrsg.): Going First Class? New Approaches to Privileged Travel and Movement. New York: Berghahn Books, S. 33-52.

Fullilove, M. (2008): World Wide Webs: Diasporas and the International System. Lowy Institute Paper, Nr. 22, Lowy Institute for International Policy.

Ganter, Gundula (2009): Arbeitsmarktzufriedenheit von Expatriates. Auslandsentsendungen nach China und Korea professionell gestalten. Wiesbaden: Gabler Edition Wissenschaft, Beiträge zum Diversity Management.

Hayes, A. (2010): Gender, Migration and Human Security: HIV Vulnerability among Rural to Urban Migrants in the People’s Republic of China. In: A Hayes & R Mason (Hrsg.): Migrant Se-curity 2010: Refereed Proceedings of the National Symposium Titled Migrant Security 2010: Citi-zenship and Social Inclusion in a Transnational Era. University of Southern Queensland, Too-woomba, S. 91-98.

Kreutzer, F./Roth, S. (2006): Einleitung zu Transnationale Karrieren: Biographien, Lebensfüh-rung und Mobilität. In: F. Kreutzer/S. Roth (Hrsg.), Transnationale Karrieren: Biographien, Le-bensführung und Mobilität. Wiesbaden: VS Verlag, S.7-31.

Legal and Constitutional References Committee (2005): They still Call Australia Home: Inquiry into Australian Expatriates. Canberra: Senate Printing Unit.

Lemaitre, G. (2005): The Comparability of International Migration Statistics: Problems and Pro-spects. Statistics Brief, Nr. 9, Paris. Abrufbar unter: http://www.oecd.org/std/nationalaccounts/35082073.pdf(Zugriff: 5.2.2013)

McMillen, D. H. (2007): Australia and ‘People Beyond the State’: Expatriate Identities, Citizen Security and States’ Jurisdictions — Case Studies of the People’s Republic of China and the Hongkong Special Administrative Region. Research Paper (unveröffentlicht).

Migration DRC (2007): Version 2. Global Migrant Origin Database. Abrufbar unter: http://www.migrationdrc.org/research/typesofmigration/global_migrant_origin_database.html (Zugriff: 5.2.2013)

Nieberg, T. (2012): People Beyond the State?: Human Security, Identities and Governance. Case Studies of German Expatriates in the Hong Kong Special Administrative Region and Selected Lo-cales in Thailand. University of Southern Queensland, Toowoomba (Dissertation).

Prezelji, I. (2008): Challenges in Conceptualizing and Providing Human Security. HUMSEC Journal, Nr. 2, S. 1-21.

Steans, J./Pettiford L. (2005): Introduction to International Relations: Perspectives and Themes. 2. Auflage. Harlow: Pearson.

Tageszeitung, Die (2011): Pflicht zum Deutsch-Test wackelt. Abrufbar unter: http://www.taz.de/!81517/ (Zugriff: 24.9.2012)

UNDP (1994a): An Agenda for the Social Summit’, UNDP (Hrsg.): Human Development Report 1994. New York: Oxford University Press. Abrufbar unter: http://hdr.undp.org/en/media/hdr_1994_en_overview.pdf(Zugriff: 5.2.2013)

UNDP (1994b): New Dimensions of Human Security. In: UNDP (Hrsg.): Human Development Report 1994. New York: Oxford University Press. Abrufbar unter: http://hdr. undp.org/en/media/hdr_1994_en_chap2.pdf (Zugriff: 5.2.2013)

Dieser Text ist Teil des Kurzdossiers "Deutsche im Ausland - Expatriates in Hongkong und Thailand".
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln