30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Kurzdossiers

Kurzdossiers



Zivilgesellschaftliches Engagement in der Migrationsgesellschaft

In der Migrationsgesellschaft werden Zugehörigkeiten, Anerkennungs- und Teilhabefragen fortwährend neu ausgehandelt. "Wie wollen und wie können wir zusammenleben?", lautet dabei eine der Leitfragen gesellschaftlicher Aushandlungsprozesse, über die sich die in einer demokratischen Migrationsgesellschaft lebenden Menschen immer wieder neu verständigen müssen. Zivilgesellschaftliche Akteure spielen in diesen Aushandlungsprozessen eine wesentliche Rolle.

Neue Beiträge:

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln