2Argentinien: Ein begehrtes Fluchtziel von NS-Verbrechern

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Gefälschter Pass des NS-Verbrechers Adolf Eichmann, den er bei seiner Einreise nach Argentinien 1950 vorlegte
Gefälschter Pass des NS-Verbrechers Adolf Eichmann, den er bei seiner Einreise nach Argentinien 1950 vorlegte. Argentinien war nach 1945 eines der begehrtesten Fluchtziele von Nazis um sich der Strafverfolgung zu entziehen. (© picture-alliance/dpa, Cezaro De Luca)