Newsletter

Newsletter Migration (Archiv)



Migration und Bevölkerung 2/2011

Vor dem Hintergrund des politischen Umbruchs in Tunesien sind Mitte Februar innerhalb weniger Tage rund 5.000 Bootsflüchtlinge auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa angekommen. Die italienische Regierung erklärte daraufhin den Notstand. Die aktuelle Situation entfachte erneut eine Debatte über die Lastenverteilung innerhalb der EU bei der Aufnahme von Flüchtlingen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln