2Einer für alle. Alle für einen?

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Zwei Menschen gehen am 18.08.2013 an einem Werbeschild für Organspenden im Universitätsklinikum Göttingen (Niedersachsen) vorbei. Vor dem Landgericht Göttingen (Niedersachsen) beginnt am 19.08.2013 der Prozess um den Organspende-Skandal am Göttinger Uniklinikum. Foto: Stefan Rampfel/dpa (zu "Spenderorgan-Skandal: Arzt wegen 14 Tötungsdelikten vor Gericht" vom 19.08.2013)
"Organtransplantation rettet Leben" - Werbekampagnen lassen normativ "gutes" Handeln oftmals alternativlos erscheinen. (© picture-alliance/dpa)