Dossier

Landwirtschaft



Klima, Biodiversität und Boden

Weltweit sind Landwirtschaft und Umwelt eng miteinander verknüpft und auch in Deutschland wird mehr als die Hälfte der Gesamtfläche landwirtschaftlich genutzt. Doch während der Agrarsektor wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig von natürlichen Ressourcen abhängig ist, tragen manche Produktionsmethoden zu Klimawandel, Artenschwund oder Bodenbelastung bei. Wie kann die Lebensmittelversorgung für alle verbessert werden, ohne dabei die Grundlagen für eine langfristige Ernährungssicherheit zu zerstören? Welche Potenziale bietet die Landwirtschaft für den Klimaschutz? Und wie können Artenvielfalt und fruchtbare Böden erhalten werden?

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln