30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Dossier

Tschernobyl



Am 26. April 1986 explodierte der vierte Reaktor des Atomkraftwerks Tschernobyl - ein Super-GAU. Die Folgen für Bevölkerung, Umwelt und Politik sind bis heute spürbar. Tschernobyl selbst ist mittlerweile Erinnerungsort, politisches Argument und Symbol zugleich.

Die Katastrophe in Bildern

Es war der größte anzunehmende Unfall: Am 26. April 1986 kam es im sowjetischen Atomkraftwerk Tschernobyl zur Kernschmelze.

Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl

Vom Unfall im AKW 'Tschernobyl Wladimir Iljitsch Lenin' sind nicht viele Bilder überliefert. Das liegt auch an der offiziellen Bildpolitik der UdSSR.

Aus Angst vor verseuchten Lebensmitteln wird in Deutschland Gemüse teilweise gar nicht mehr geerntet.

Der Super-GAU und seine Folgen

Die Atomkatastrophe von Tschernobyl vertrahlte weite Landstriche der Ukraine und Weißrusslands radioaktiv. Ihre Folgen für Umwelt und Politik aber waren in ganz Europa spürbar.

Das Gebiet der Sperrzone erzählt noch heute von der Reaktorkatastrophe. Diese Buswracks etwa waren 1986 nach dem GAU bei den Dekontiminationsarbeiten im Einsatz.

Tschernobyl in der Gegenwart

Mehr als 30 Jahre liegt die Atomkatastrophe von Tschernobyl zurück. Welchen Einfluss hat der Unfall in der jüngsten Gegenwart?

Publikationen zum Thema

Dunkle Rauchwolken steigen am 03.03.2016 von der gesprengten Förderbrücke F34 im stillgelegten Braunkohletagebau Cottbus-Nord nahe Cottbus (Brandenburg) auf.

APuZ: Energie global

30 Jahre nach Tschernobyl ist Deutschland inzwischen klar auf Atomausstiegskurs.

Herunterladen
Coverbild

fluter: Was wir brauchen – Energie

Rolltreppe fahren, Kaffee kochen, Musik hören – alles selbstverständlich. Aber wie lange noch?

Herunterladen
Paul Langrock / Zenit / laif – Ein Tunnel im Berliner Untergrund verbindet Friedrichshain und Marzahn per Stromautobahn. Ein Netzingenieur auf Inspektionstour

IZPB: Energie und Umwelt

Mit Atomausstieg und Ausbau erneuerbarer Energien hat in Deutschland die Energiewende begonnen.

Herunterladen
Coverbild Die Kraft der Kugelrübe

HanisauLand: Die Kraft der Kugelrübe

Der Comic dreht sich ums Thema "Energie". In HanisauLand ist der Strom ausgefallen, das Öl wird auch knapp. Die Zeit drängt und Ideen zur Energieerzeugung sind gefragt.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln