zurück 
3.6.2013

Aktivität in der Entwicklungszusammenarbeit 2011

Der Etat für Entwicklungszusammenarbeit belief sich im Jahr 2011 in Frankreich auf 9,3 Milliarden Euro.

2011 belief sich das französische Budget für Entwicklungszusammenarbeit auf 9,3 Milliarden Euro. Der Schwerpunkt in der geografischen Verteilung der Ausgaben lag mit 39,6 Prozent in Afrika südlich der Sahara. Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)


PDF-Icon Grafik: Aktivität in der Entwicklungszusammenarbeit 2011

Laut Zahlen der französischen Agentur für Entwicklungszusammenarbeit wurden die meisten finanziellen Mittel für Projekte in afrikanischen Ländern südlich der Sahara bereitgestellt (39,6 Prozent). In der Mittelmeerregion und im Nahen Osten sowie in den französischen Überseegebieten wurden jeweils 16,1 Prozent der Mittel eingesetzt. 15,6 Prozent wurden in Lateinamerika und in der Karibik verwendet. Nach Asien wurden 11,5 Prozent der Ausgaben geleitet.

Mit Ausgaben von fast zehn Milliarden Euro, die einen Anteil des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 0,46 Prozent bilden, steht Frankreich hinter den USA, Deutschland und Großbritannien weltweit an vierter Stelle im Bereich der öffentlichen Ausgaben für internationale Entwicklungszusammenarbeit.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln