Die Polen und die Energiewende

Die Energiewende ist in aller Munde, auch in Polen. Während diese in Deutschland von einer breiten Mehrheit getragen wird, scheinen beim östlichen Nachbarn jedoch große Vorbehalte zu existieren. Es sind dabei weniger finanzielle Gründe, die eine grundlegende Umstrukturierung des Energiesektors im Sinne der Erneuerbaren behindern. Vielmehr scheinen ein mangelndes Verständnis von der umweltpolitischen Notwendigkeit sowie der Einfluss von traditionellen energiepolitischen Lobbygruppen eine Rolle zu spielen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln