30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Dossier

Polen



Das patriotische Narrativ in Polens Kulturpolitik nach 2015

Unpolnisch und unpatriotisch: So bezeichnet die nationalkonservative Regierungspartei PiS eine Reihe von liberal ausgerichteten Theater-, Film- und Museumsprojekten in Polen. Die 219. Ausgabe der Polen-Analysen beschäftigt sich mit der staatlichen Einflussnahme auf die polnische Kulturszene und dem Ziel, ein konservatives Bild von Polen und seiner Geschichte zu vermitteln.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln