zurück 
7.9.2011

Tabellen und Grafiken zum Text: Einstellungen zur Politik im Wahljahr

Grafik 1: Wie beurteilen Sie im Allgemeinen die gegenwärtige politische Situation in Polen? (%)

Grafik 1: Wie beurteilen Sie im Allgemeinen die gegenwärtige politische Situation in Polen? (%)


Quelle: CBOS, BS/85/2011: Nastroje spoleczne w lipcu [Die gesellschaftliche Stimmung im Juli]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 2: Wie beurteilen Sie im Allgemeinen die gegenwärtige politische Situation in Polen? (1989-2011)

Grafik 2: Wie beurteilen Sie im Allgemeinen die gegenwärtige politische Situation in Polen? (1989-2011)


Anm.: Die Antwort »schwer zu sagen« wurde nicht berücksichtigt. Quelle: CBOS, BS/85/2011: Nastroje spoleczne w lipcu [Die gesellschaftliche Stimmung im Juli]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 3: Wie beurteilen Sie die Tätigkeit des Parlaments? (%)

Grafik 3: Wie beurteilen Sie die Tätigkeit des Parlaments? (%)


Quelle: CBOS, BS/82/2011: Oceny dzialalnosci parlamentu i prezydenta [Beurteilung der Tätigkeit der Regierung und des Staats­präsidenten]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 4: Sind Sie zufrieden, dass Donald Tusk an der Spitze der Regierung steht? (%)

Grafik 4: Sind Sie zufrieden, dass Donald Tusk an der Spitze der Regierung steht? (%)


Quelle: CBOS, BS/86/2011: Stosunek do rzadu [Das Verhältnis zur Regierung]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 5: Bewertung der Ergebnisse der Regierungstätigkeit unter... (1998-2011)

Grafik 5: Bewertung der Ergebnisse der Regierungstätigkeit unter... (1998-2011)


Anm.: Die Antwort »schwer zu sagen« wurde nicht berücksichtigt. Quelle: CBOS, BS/86/2011: Stosunek do rzadu [Das Verhältnis zur Regierung]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 6: Wie beurteilen Sie im Allgemeinen die gegenwärtige wirtschaftliche Situation in Polen? (1989-2011)

Grafik 6: Wie beurteilen Sie im Allgemeinen die gegenwärtige wirtschaftliche Situation in Polen? (1989-2011)


Quelle: CBOS, BS/85/2011: Nastroje spoleczne w lipcu [Die gesellschaftliche Stimmung im Juli]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 7: Die Beurteilung der Wirtschaftspolitik der gegenwärtigen Regierung nach Partei­präferenzen (%)

Grafik 7: Die Beurteilung der Wirtschaftspolitik der gegenwärtigen Regierung nach Partei­präferenzen (%)


*Aufgrund der geringen Anzahl an PSL-Anhängern in der Umfrage, müsse diese Angaben vorsichtig interpretiert werden. PO - Platforma Obywatelska/Bürgerplattform SLD - Sojusz Lewicy Demokratycznej/Demokratische Linksallianz PSL - Polskie Stronnictwo Ludowe/Polnische Bauernpartei PiS - Prawo i Sprawiedliwosc/Recht und Gerechtigkeit Quelle: CBOS, BS/86/2011: Stosunek do rzadu [Das Verhältnis zur Regierung]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 8: Wie beurteilen Sie die aktuellen materiellen Bedingungen Ihres Haushalts? (1989-2011)

Grafik 8: Wie beurteilen Sie die aktuellen materiellen Bedingungen Ihres Haushalts? (1989-2011)


Anm.: Bis März 2009 lautete die Frage: »Wie beurteilen Sie Ihre (Ihrer Familie) gegenwärtigen materiellen Bedingungen?« Die mittlere Bewertungskategorie lautete »mittel/durchschnittlich«. Quelle: CBOS, BS/85/2011: Nastroje spoleczne w lipcu [Die gesellschaftliche Stimmung im Juli]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl


Grafik 9: Den Wahlsieg welcher Partei würden Sie am stärksten fürchten?

Grafik 9: Den Wahlsieg welcher Partei würden Sie am stärksten fürchten?


PiS - Prawo i Sprawiedliwosc/Recht und Gerechtigkeit; PO - Platforma Obywatelska/Bürgerplattform; Samoobrona/Selbstverteidigung; Ruch Poparcia Palikota/Bewegung zur Unterstützung Palikots; SLD - Sojusz Lewicy Demokratycznej/Demokratische Linksallianz; LPR - Liga Polskich Rodzin/Liga der polnischen Familien; Partia Kobiet/Frauenpartei; PSL - Polskie Stronnictwo Ludowe/Polnische Bauernpartei; * andere Parteien: unter diese Kategorie fallen die Parteien, die weniger als 0,5 % der Befragten genannt haben: PD -Partia Demokratyczna/Demokratische Partei; PJN - Polska Jest Najwazniejsza/Polen ist das Wichtigste; Prawica Rzeczpospolitej/Rechte der Republik; SdPl - Socjaldemokracja Polska/Polnische Sozialdemokratie; UPR - Unia Polityki Realnej/Union für Realpolitik; UP - Unia Pracy/Arbeitsunion. Quelle: CBOS, BS/87/2011: Oczekiwania i motywacje wyborcze Polakow [Erwartungen und Beweggründe der Polen hinsichtlich der Wahlen]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl

Tabelle 1: Bitte wählen Sie aus jedem Aussagepaar diejenige Aussage aus, die Ihrer Meinung nach Donald Tusk am besten charakterisiert.


Mai 2008 Juni 2011
Er ist sympathisch. 78% 65%
Er ist nicht sympathisch. 14% 23%
Er ist intelligent. 73% 62%
Er zeichnet sich nicht durch Intelligenz aus. 19% 29%
Er sieht gut aus und präsentiert sich gut. 75% 61%
Er sieht nicht gut aus und präsentiert sich nicht gut. 14% 20%
Er ist energisch und dynamisch. 65% 61%
Er ist zu langsam, zu wenig dynamisch. 21% 28%
Er kann Menschen von seinen Anliegen überzeugen. 64% 49%
Er kann Menschen nicht von seinen Anliegen überzeugen. 19% 33%
Er kann gut mit anderen zusammen­arbeiten. 65% 48%
Er kann nicht gut mit anderen zusammenarbeiten. 16% 26%
Er ist fleißig und widmet seinen Pflichten viel Zeit und Energie. 69% 47%
Er ist recht faul, er arbeitet nicht so intensiv wie er sollte. 11% 24%
Er ist kompetent; er kennt sich mit dem aus, was er macht. 60% 45%
Er ist nicht kompetent; er besitzt nicht das erforderliche Wissen und Können. 21% 33%
Er ist entschieden, er weiß, was er will. 57% 37%
Er ist unentschieden und ändert zu leicht seine Meinung. 28% 45%
Er stellt sich den wichtigsten Problemen und hat keine Angst vor schwierigen Entscheidungen. 50% 33%
Er entzieht sich der Lösung der wichtigsten Probleme und ist nicht in der Lage, schwierige Entscheidungen zu treffen. 33% 49%
Er versteht die Probleme der gewöhnlichen Bürger, er kümmert sich um ihre Situation. 51% 30%
Er kümmert sich nicht um die Situation der gewöhnlichen Bürger. 32% 49%
Die Funktion des Ministerpräsidenten versteht er vor allem als Dienst am Land. 52% 30%
Mehr als um das Wohl des Landes kümmert er sich um sein eigenes Image und seine politische Karriere. 33% 52%
Er redet konkret und verantwortungsvoll. 49% 30%
Er redet unklar, vermeidet Konkretes. 38% 60%
Er führt die Regierungsgeschäfte gut. 51% 28%
Er hat nicht unter Kontrolle, was die einzelnen Minister machen. 31% 49%
Er ist konsequent und entschieden bei der Umsetzung seiner Ziele. 48% 28%
Er ist nicht fähig, das zu Ende zu bringen, was er begonnen hat. 32% 53%
Er orientiert sich vor allem am Wohl des Landes. 52% 26%
Er kümmert sich vor allem um die Interessen seiner Partei. 32% 55%
Auf sein Wort ist Verlass. Wenn er etwas verspricht, ist klar, dass er es erreichen wird. 35% 17%
Auf sein Wort ist kein Verlass, er verspricht viel und macht wenig. 42% 65%

Anm.: Nicht berücksichtigt wurden die Antworten »weder - noch« und »schwer zu sagen«. Quelle: CBOS, BS/83/2011: Portret Donalda Tuska po ponad trzech latach sprawowania urzedu premiera [Ein Porträt Donald Tusks nach über dreijähriger Amtsausübung als Ministerpräsident]. Warszawa, 07/2011. www.cbos.pl

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln