Außenpolitik, Wertewandel und die Ostukraine

Während die ukrainische Armee verzweifelt versucht, die von den Separatisten kontrollierten Gebiete zurückzuerobern, lohnt sich erneut ein Blick auf Russland: Dieser große Akteur, der bislang jede Verwicklung in die Ereignisse im Osten des Landes abgestritten hat, scheint in jedem Fall von der dortigen Krise zu profitieren. Über eine Regierung, die sich mit Krisen legitimiert und den Anschluss an die Gesellschaft verpasst.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln