Wahlen im Donbass und die gegenseitigen Sanktionen

Der seit Monaten auch mit Waffengewalt geführte Konflikt in der Ostukraine hat mittlerweile auch gegenseitige Wirtschaftssanktionen und Ängste vor einem neuen Kalten Krieg hervorgebracht. Die vorliegende Analyse dreht sich vornehmlich um zwei Themen: Die Wirkungen der Wirtschaftssanktionen auf Russland werden von Roland Götz und Gunter Deuber analysiert. Der zweite Teil dieser Analysen befasst sich mit einem neuen Weltbild, welches sich in der russischen Außenpolitik äußert und auf der diesjährigen Sitzung des Waldai-Klubs offen artikuliert wurde.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln