Russlands Energie- und Handelsbeziehungen zur Ukraine

Die russischen Handelsbeziehungen zur Ukraine sind eng mit den politischen Spannungen zwischen beiden Staaten verknüpft. Zuletzt ging der Warenaustausch der Nachbarländer immer weiter zurück, auch im Energiesektor. Die aktuelle Analyse beleuchtet die Hintergründe der ukrainisch-russischen Handelsbeziehungen, nimmt den Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj in den Blick und rekapituliert Wladimir Putins letzte "Bürgersprechstunde".

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln