Ausblick auf die innenpolitischen und wirtschaftspolitischen Entwicklungen in Russland

Die Präsidentschaftswahl in Russland wirft ihren Schatten voraus. Einerseits steht die Frage im Raum, wie die Regierung bis zur Abstimmung im März 2018 mit der Kandidatur des Oppositionspolitikers Alexej Nawalnyj umgehen wird. Andererseits diskutieren Beobachter, ob dem Machtgefüge um Wladimir Putin angesichts des Wahljahres ein Umbruch bevorsteht.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln