zurück 
17.12.2020

Von der Redaktion: С Новым Годом – с Рождеством – Frohes Fest!

Eine Frau telefoniert mit ihrem Smartphone in einem Weihnachtszug der Moskauer U-Bahn. (© picture-alliance/dpa, TASS | Valery Sharifulin)


Die Redaktion der "Russland-Analysen" geht in die Weihnachtspause. Die nächste Ausgabe – Russland-Analysen 396 – erscheint am 15. Januar 2021. Für die ersten Nummern des neuen Jahres planen wir Beiträge zur russischen Militärethik und Söldnern, zur urbanen Entwicklung und natürlich zum Gesundheitswesen und Covid-19. Zunächst aber wünschen wir unseren Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr.

Die Redaktion der Russland-Analysen

Fabian Burkhardt, Matthias Neumann, Heiko Pleines, Hartmut Schröder, Alena Schwarz und Anastasia StollGemeinsam herausgegeben werden die Russland-Analysen von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V., dem Deutschen Polen-Institut, dem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, dem Leibniz- Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und dem Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH. Die bpb veröffentlicht sie als Lizenzausgabe.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln