Ministerpräsidenten der Türkei


Binali Yıldırım wird wohl als letzter Ministerpräsident der Türkei in die Geschichte eingehen. Bis zuletzt war das Amt das politisch einflussreichste und machtvollste im politischen System der Türkei. In dem Verfassungsreferendum vom 16. April 2017 entschied sich eine knappe Mehrheit der Türken jedoch für die Einführung eines Präsidialsystems. Das Amt des Ministerpräsidenten wird damit spätestens 2019 komplett abgeschafft. Seine Kompetenzen gehen dann an den Staatspräsidenten über, der de facto schon heute die Politik der Türkei bestimmt.
Seit Gründung der Republik 1923 haben jedoch vor allem die Ministerpräsidenten die Entwicklung der Türkei entscheidend geprägt. Welche Regierungschefs hinterließen die größten Spuren in den Geschichtsbüchern? Ein Überblick in Bildern...




Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln