30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Galerie: Kartenmaterial Türkei


Die berühmte "Brücke" zwischen Europa und Asien verbindet die Kontinente nicht nur kulturell sondern eben auch wörtlich, mittlerweile sogar durch eine Schienenverbindung unterm der Bosporus, der Meerenge zwischen den Kontinenten, die das Schwarze Meer mit dem Mittelmeer verbindet. Sie grenzt an insgesamt acht Staaten. Darunter sind aber nicht nur die EU-Länder Griechenland und Bulgarien im Westen, sondern auch die Konfliktregionen Irak und Syrien im Südosten des Landes.
In sieben Regionen und insgesamt 81 Provinzen ist die Verwaltung der Türkei aufgeteilt. Ankara, die Hauptstadt der Türkei, die Städte Izmir und vor allem Istanbul, sind die wirtschaftliche Metropolen des Landes und die Ballungsräume mit der höchsten Bevölkerungsdichte. 2013 hatte die Republik Türkei insgesamt 76,7 Millionen Einwohner, das Land hat eine Fläche von 783.562 Quadratkilometern.
Sechs Karten informieren über Größe, Beschaffenheit, Struktur und Geschichte der Türkei und des Osmanisches Reiches.




Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln