zurück 
16.2.2016

Glossar

Von Advocacy bis Warlords: Das Glossar erläutert wichtige Schlagwörter zum Thema.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Dritte Partei

Die Bezeichnung für den in unterschiedlicher Intensität in einen Streitfall zwischen zwei Konfliktparteien eingreifenden Akteur. Das Ziel ist die Förderung des Dialogs und der Verständigung zwischen den Konfliktparteien. Als dritte Partei können Vertreter von Regierungen, internationalen Organisationen, Nicht-Regierungsorganisationen oder namhafte Einzelpersönlichkeiten tätig werden.



Fußnoten

1.
Galtung, Johan/Ruge, Mari Holmboe (1965): The Structure of Foreign News. The Presentation of the Congo, Cuba and Cyprus Crisis in Four Norwegian Newspapers, in: Journal of Peace Research, No. 2, S. 64–91.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln