zurück 
16.2.2016

Glossar

Von Advocacy bis Warlords: Das Glossar erläutert wichtige Schlagwörter zum Thema.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Mediation

Methode der Vermittlung in Konflikten durch einen ausgebildeten Mediator. Diese von allen Konfliktparteien akzeptierte Drittpartei unterstützt die Parteien (Medianten) in einem gesteuerten Prozess dabei, ihre Interessen und Bedürfnisse hinter verhärteten Positionen zu klären und eigenständig Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Der Mediator gibt keine eigenen Lösungen vor, was die Nachhaltigkeit von mediativ erzielten Ergebnissen erhöht. Es gibt allerdings unterschiedliche Stile. Diese reichen von der eher moderierenden zurückhaltenden Mediation bis zur Power Mediation, die hauptsächlich auf der internationalen Ebene auch auf Formen des materiellen, politischen, militärischen Zwangs zur Erreichung einer gewünschten Lösung zurückgreift.




Fußnoten

1.
Galtung, Johan/Ruge, Mari Holmboe (1965): The Structure of Foreign News. The Presentation of the Congo, Cuba and Cyprus Crisis in Four Norwegian Newspapers, in: Journal of Peace Research, No. 2, S. 64–91.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln