Bewegtbild und politische Bildung



Say My Name

(seit 2019)

(© bpb)


Das Webvideoprojekt Say My Name richtet sich an junge diverse Frauen und behandelt die Themenkomplexe Zusammenleben, Integration und Identifikation. Say My Name arbeitet mit jungen diversen YouTuberinnen bzw. Creatorinnen zusammen, die sich gegen alle Formen von Extremismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Hassrede einsetzen.

Die Creatorinnen berichten in ihren Videos über eigene Erfahrungen oder sprechen mit Menschen, die weitere Sichtweisen auf die Themen werfen. Ihre Geschichten sind vielfältig, komplex, selbstbestimmt und inspirierend – das Gegenteil extremistischer Narrative.

Der narrative Ansatz des Projektes zielt nicht nur darauf ab, persönlich erlebte Begebenheiten und Geschichten zu erzählen, sondern hieraus "Gesprächsanlässe“ zu entwickeln. In den Kommentarspalten der Videos und auf dem Say My Name Instagram Account finden -angeregt durch die Creatorinnen- Gespräche und Austausch statt.

 Say my Name Say my Name Say my Name Say my Name Say my Name - Die Creatorinnen Say my Name - Die Creatorinnen


Hier zeigt sich immer wieder ein Zusammenhang von eigenen Diskriminierungserfahrungen und Radikalisierung. Die jungen Frauen, die erreicht werden, sind biographisch häufig in einer Umbruchsphase oder auf Identitätssuche, in der einfache, populistische und exkludierende Antworten scheinbar eine Lösung bieten. Diese können zur Ablehnung einer offenen Gesellschaft und eines demokratischen Staates führen.

Say My Name verfolgt einen Empowerment-Ansatz als Strategie zur Ermächtigung und Selbstbestimmung. Das Projekt möchte jungen, diversen Frauen einen Raum bieten, in dem sie Stärkung erfahren, sich gesehen fühlen und sich solidarisch zeigen können.

Zur Projektseite: Projektseite der bpb zu "Say My Name"

Beispielvideos:

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden


Redaktionell empfohlener externer Inhalt von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von say my name (@saymyname_bpb) am

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln