zurück 
30.11.2015

"Die wissen überhaupt nicht, was Inklusion ist"

Redaktion am 30.11.2015

Diskriminierungen verlaufen entlang verschiedener Linien. Inklusion hat dementsprechend verschiedene Dimensionen und muss unterschiedliche Gruppen miteinbeziehen – auch in der Schule. Doch wie sensibel sind Lehrende für die unterschiedlichen Arten von Diskriminierung und die sich daraus ergebenden Anforderungen für Inklusion? Über diese und andere Fragen sprachen wir mit Anne Klein, Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften, Uni Köln.

Diskriminierungen verlaufen entlang verschiedener Linien. Inklusion hat dementsprechend verschiedene Dimensionen und muss unterschiedliche Gruppen miteinbeziehen – auch in der Schule. Doch wie sensibel sind Lehrende für die unterschiedlichen Arten von Diskriminierung und die sich daraus ergebenden Anforderungen für Inklusion? Über diese und andere Fragen sprachen wir mit Anne Klein, Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften, Uni Köln.



i

Hintergrundinformationen zum Interview

Das Gespräch wurde am Rande des Kongresses "inklusiv politisch bilden" aufgezeichnet (die Dokumentation des Kongresses finden Sie hier). Dort moderierte Dr. Anne Klein, Historikerin und Politikwissenschaftlerin am Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften der Universität Köln, die Denkwerkstatt "Inklusion in Museen, Gedenkstätten und an historischen Orten".
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet


Captcha



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln