zurück 
15.1.2016

Jetzt Unterrichtsmaterialien für den Wahl-O-Mat testen!

Redaktion am 19.01.2016

2016 ist Wahljahr: Auf Länderebene werden gleich fünf neue Parlamente gewählt. Im Vorfeld hilft der Wahl-O-Mat – ein Frage-und-Antwort-Tool, das zeigt, welche Partei der eigenen politischen Position am nächsten ist. Seit seiner Einführung 2002 wurde es 43,5 Millionen Mal genutzt. Aber funktioniert es auch im Unterricht? Testen Sie jetzt!

Der Wahl-O-Mat. (© bpb)




Will ich vor einer Wahl wissen, welche Partei mir politisch nahe steht, hilft der interaktive Wahl-O-Mat, den ich online nutzen kann: Verschiedenen politischen Thesen kann ich zustimmen oder nicht und sehe nach Abschluss der Fragerunde, mit welchen Parteien ich wie übereinstimme.

Für Lehrende, die den Wahl-O-Mat im Unterricht einsetzen wollen, bietet der begleitende pädagogische Werkzeugkasten der bpb Orientierung. Pädagoginnen und Pädagogen haben das Unterrichtsmaterial in der Praxis erarbeitet. Es richtet sich in erster Linie an selbständig arbeitende Lerngruppen ab der Klassenstufe 10. Unterrichtsbausteine und Kurzmodule, etwa zur Wahlsimulation oder zu Parteibildern, aber auch Arbeitsblätter und Unterrichtsentwürfe unterstützen die Lehrenden ganz konkret.

Die Lernenden setzen sich mit den Wahlprogrammen einzelner Parteien auseinander und diskutieren Wahlthemen. Die Aufgabenstellungen sollen helfen, sich zu politischen Themen zu positionieren und die eigene Wahlentscheidung zu reflektieren. So wird beispielsweise in der Unterrichtseinheit Parteibilder das Bild der Lernenden von den Parteien und deren inhaltliches Profil mithilfe des Wahl-O-Mat gegenübergestellt und verglichen. Weiterhin stehen in der Sammlung Module zu Zuständigkeiten von Bund, Ländern und Kommunen zur Verfügung sowie Hinweise, wie mit extremistischen Parteien als Ergebnis im Wahl-O-Mat umgegangen werden kann.

Mitte Februar geht der aktuelle Wahl-O-Mat online: Zuerst in Sachsen-Anhalt (16. Februar), dann in Rheinland-Pfalz (17. Februar) und Baden-Württemberg (18. Februar). In Sachsen-Anhalt ist zudem der analoge Bruder des Wahl-O-Mat für Schulen in Sachsen-Anhalt lieferbar.

Testen Sie: Was kann das Unterrichtsmaterial in der Praxis?

Wir suchen 30 Lehrende aus dem schulischen und außerschulischen Bereich, die das Unterrichtsmaterial mit ihrer Lerngruppe testen und auch gegebenenfalls ergänzen möchten. Interessierte können sich bis zum 31. Januar 2016 per E-Mail an ausprobiert@werkstatt.bpb.de für das Testing bewerben. Bitte geben Sie in der E-Mail Ihren Namen, Postadresse, Lernort und gegebenenfalls unterrichtete Fächer bzw. Ihren fachlichen Schwerpunkt an. Als Dankeschön winkt ein bpb-Buchpaket zum Thema Wahlen.

Für die Test-Aktion ist der Zeitraum Mitte Februar bis Ende März 2016 vorgesehen. Wir bitten alle Teilnehmenden, den Online-Fragebogen bis zum 31. März 2016 auszufüllen. Ihr Feedback hilft, die Materialien der bpb kontinuierlich zu verbessern – deshalb:

Bewerben Sie sich hier und testen Sie mit!
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 3.0 DE - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet


Captcha


2 Kommentare anderer Nutzer

Johannes Lucas | 07.05.2017 um 11:06
wo Ergebnis? Welche Parteien stehen mir am nächsten?Reihenfoge

Erwarte, daß der Wahlomat mir angibt, mit welcher Reihenfolge der Parteien ich übereinstimme. 1. 2., 3., 4.,...........
Wie komme ich an das Ergebnis, daß ich erwarte?
Captcha gelesen uMIVmU vorgelesen stimmt mit geschriebenem nicht überein. Fazit:komme mit ihrem Wahlomat nicht klar. Fragen beantworten Zeitverschwendung?


Antworten
bpb-iconRedaktion | 08.05.2017 um 07:37
"Re: wo Ergebnis? Welche Parteien stehen mir am nächsten?Reihe

Hallo Herr Lucas,

die Übereinstimmung Ihrer Antworten mit denen der von Ihnen ausgewählten Parteien zeigt Ihnen der Wahl-O-Mat als Prozentsatz an. Ihr Ergebnis sollten Sie nutzen, um sich noch weiter über die Parteien und Programme zu informieren:

Wie es nach dem Wahl-O-Mat-Ergebnis weiter geht: http://www.bpb.de/45314

Viele Grüße
Redaktion

PS: Bei uns funktioniert die Vorlesefunktion des Captchas.


Antworten

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln