zurück 
15.9.2016

"Lehrenden Sicherheit bei einem wichtigen Thema geben"

Redaktion am 15.09.2016

Das Bildungsmaterial der bpb zur Ausstellung "Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland" ermöglicht es Lehrenden und Lernenden Themen wie Identität und Vorurteile auch ohne Ausstellungsbesuch im Unterricht zu vertiefen. Im Interview erklärt Mitherausgeberin Anja Besand, welche Vorteile das Material für Lehrende bietet und erläutert, dass es allgemein zum Nachdenken über Identität anregen kann und nicht speziell im Kontext Islam verwendet werden muss.

Das Bildungsmaterial der bpb zur Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ ermöglicht es Lehrenden und Lernenden Themen wie Identität und Vorurteile auch ohne Ausstellungsbesuch im Unterricht zu vertiefen. Im Interview erklärt Mitherausgeberin Anja Besand, welche Vorteile das Material für Lehrende bietet und erläutert, dass es allgemein zum Nachdenken über Identität anregen kann und nicht speziell im Kontext Islam verwendet werden muss.



i

Über die Interviewpartnerin:

Prof. Dr. Anja Besand ist Inhaberin der Professur für Didaktik der politischen Bildung an der Technischen Universität Dresden. In ihrer Forschungsarbeit fokussiert sie sich auf die Schnittstelle zwischen politischer Bildung und ihrem zweiten Schwerpunkt, der Kunstpädagogik. Sie war Mitglied im Beirat zur Entwicklung der Ausstellung "Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland" und dort vor allem zuständig für die Konzeption der didaktischen Begleitmaterialien.
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 3.0 DE - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet


Captcha



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln