zurück 
3.8.2017

musstewissen: Nachhilfe auf YouTube

Redaktion | Lya Cuéllar am 03.08.2017

Immer mehr Lernende nutzen zur Nachhilfe die Videoplattform YouTube. Kostenlos und jederzeit abrufbar finden Schülerinnen und Schüler hier Angebote für fast alle Schulfächer. Ein Beispiel ist das multimediale Format "musstewissen" von funk, das jede Woche Schulbegleitung mit Fachexperten zu fünf verschiedenen Schulfächern bietet.

Der Stundenplan von musstewissen ( © Bastian Schloen / ZDF )


musstewissen ist ein multimediales Nachhilfe-Format für die Schulfächer Mathematik, Deutsch, Chemie, Geschichte und Physik. Das Format wird von funk produziert, dem Online-Medienangebot von ARD und ZDF für Jugendliche. Jede Woche wird ein Video zu jedem Fach auf YouTube veröffentlicht. Der Inhalt orientiert sich dabei an den Lehrplänen der 8. Klassen in den verschiedenen Bundesländern. Das Format gibt es seit Anfang des Jahres 2017, ab jetzt sollen jedes Jahr Videos für eine weitere Klassenstufe hinzukommen. 

Die Kanäle werden von Expertinnen und Experten präsentiert, die das jeweilige Fach studiert haben und die zum Teil selbst bereits bekannte YouTuber sind. Die jeweiligen Themen werden mit den Möglichkeiten des digitalen Video-Formats vielfältig erklärt, etwa anhand von Animationen, Experimenten, Dramatisierungen oder Ähnlichem. Zusätzlich können Schülerinnen und Schüler beispielsweise hilfreiche "Spickzettel", Fakten und Video-Schnipsel zu den wöchentlichen Themen auf Instagram und Facebook finden. Auch Nachfragen können die Schülerinnen und Schüler stellen. Diese werden dann von der musstewissen-Redaktion beantwortet.


Wochenplan

Montags steht auf dem musstewissen-Stundenplan Mathematik mit Nicole Valenzuela. Lisa Ruhfus (bekannt als Die Klugscheisserin auf YouTube) unterstützt im Fach Deutsch, zum Beispiel in Form von Lektüre-Zusammenfassungen oder Erklärungen beim Thema Rechtschreibung. Mittwochs gibt die Chemikerin und YouTuberin Mai-Thi Nguyehn-Kim (schönschlau auf YouTube) Nachhilfe in Chemie. Donnerstags erklärt Mirko Dotschmann (MrWissen2go auf YouTube) Themen aus dem Fach Geschichte. Und freitags gibt es Physik-Nachhilfe, etwa mit den Schwerpunkten Bewegungslehre, Wärme und Licht mit Simon Weßel-Therhorn und Eduard Flemmer (Lekkerwissen). 



Links:
Hauptkanal: https://www.youtube.com/channel/UCPt9y2PvTdhxfNtmicvg0mA
musstewissen Mathematik: bit.ly/Mathe_Abo
musstewissen Deutsch: http://bit.ly/Deutsch_Abo
musstewissen Chemie: http://bit.ly/Chemie_Abo
musstewissen Geschichte: http://bit.ly/Geschichte_Abo

musstewissen Physik: http://bit.ly/Physik_Abo


Zielgruppe:Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, ab 2018 verschiedene Klassenstufen

Art des Angebots:
 Nachhilfe-Videos auf YouTube

Inhalt: Zusammenfassungen und Erklärungen von Themen aus den Schulfächern Mathematik, Deutsch, Chemie, Geschichte und Physik

Sprache:
 Deutsch


Anbieter: funk

Video-Nachhilfe-Format musstewissen: chic aber zu wenig


Unsere Werkstatt-Schülerpraktikantin Lareen hat das Video-Nachhilfe-Format musstewissen getestet ( bpb / Fotografin: Theresa Samuelis / bearbeitet / Lizenz CC BY-SA 4.0)


Hätte es musstewissen bereits gegeben, als sie in der 8. Klasse war, so hätte sie es auf jeden Fall genutzt. Trotzdem gibt es Verbesserungspotenzial: Unsere Werkstatt-Schülerpraktikantin Lareen hat das öffentlich-rechtliche Video-Nachhilfe-Format musstewissen getestet und benotet.

Zum Testergebnis



Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet


Captcha



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln