zurück 
2.10.2020

Online-Angebote

Fluter: Welche DDR?

Viele Ostdeutsche fühlen sich als "Bürger zweiter Klasse". Erklärt das, warum es in den neuen Bundesländern häufiger zu Übergriffen auf Migranten kommt – wie neulich in Chemnitz?
https://www.fluter.de/mehr-respekt-fuer-ostdeutsche-nach-mauerfall

Fluter: "Ost-West-Paare sind relativ modern"

… sagt der Soziologe Daniel Lois. Er erforscht ganz privat gelebte Einheit.
https://www.fluter.de/liebe-zwischen-ost-west-soziologie

Fluter (Heft Nr 30): DDR

Die DDR war einmal. Für viele ist es ein Land, das sie nur aus Erzählungen kennen. Aus diesem Block historischen Materials, der durch die Entfernung oft etwas Märchenhaftes bekommt, hat fluter einige Geschichten herausgegriffen.
https://www.fluter.de/heft30

Jugendopposition: Revolution

Seit dem Frühjahr 1989 verlassen Zehntausende DDR-Bürger über Ungarn oder die Tschechoslowakei illegal ihren Staat. Die Fluchtwelle lässt das wirtschaftlich und politisch am Boden liegende Land endgültig ausbluten. Aber nicht alle fliehen vor den Zuständen in der DDR. Tausende mutige, vor allem junge Menschen entscheiden sich bewusst gegen eine Flucht. Sie stellen sich dem repressiven System entgegen. Sie wollen hierbleiben und den Staat reformieren. Friedlich, aber bestimmt.
https://www.jugendopposition.de/themen/145312/revolution
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln