zurück 
31.7.2007

M 04.12 Biodiesel und Hybridantrieb: alternative Autoantriebsarten

Das Unterrichtsmaterial erläutert die Kennzeichen von Biodiesel und Hybrid und stellt die Vor- und Nachteile dieser Alternativen zu herkömmlichen Autoantriebsarten einander gegenüber.

Biodiesel

Biodiesel ist ein Kraftstoff mit ähnlichen Eigenschaften wie Dieselkraftstoff. Im Gegensatz zum konventionellen Dieselkraftstoff wird er jedoch nicht aus Erdöl, sondern aus Pflanzenölen (zumeist aus Rapsöl) oder tierischen Fetten gewonnen. Biodiesel wird deshalb als ein erneuerbarer Energieträger bezeichnet.

Die Vorteile von Biodiesel sind: Diesen stehen jedoch auch folgende Nachteile gegenüber: Quellen und weitere Informationen:

Biodiesel: Fakten zum Biodiesel: http://www.biodiesel.de/index.php3?hid=010&spid=1 (20.06.07).

Zuehlsdroff, Stefanie: Benzinsparer im Vergleich. (Stand: 26.01.07)

Fröhlich Transporte: Die Vorteile von Biodiesel: http://www.froehlichtrans.de/Wissen/Biodiesel3.htm (20.06.07).

Linnert, Uta: Sonne im Tank

Hybridantrieb

Das Wort Hybrid kommt aus dem Griechischen und bedeutet in etwa "gemischt" bzw. "zweierlei Herkunft". Ein Hybridantrieb ist ein Antrieb, bei dem zwei Antriebsprinzipien – meist Verbrennungsmotor und Elektromotor – miteinander kombiniert werden. Über eine elektronische Steuerung kommt jeweils der Motor zum Einsatz, der in der jeweiligen Fahrsituation am effizientesten ist. Teilweise arbeiten auch beide Motoren gleichzeitig. Beim Betrieb des Verbrennungsmotors wird die Batterie des Elektromotors parallel aufgeladen.
(Aus: Lexikon Autokredit-Magazin)

Vorteile: Nachteile: Quellen und weitere Informationen:

Ratgeber ARD: Alternativen zu Benzin und Diesel (Stand: 14.09.05).

Auto-Hybrid info: Die Vorteile des Auto Hybrid Motor: http://www.auto-hybrid.info/vorteile-des-auto-hybridantriebes.htm (20.06.07).

Wikipedia: Hybridmotor: http://de.wikipedia.org/wiki/Hybridmotor (20.06.07).
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln