zurück 
11.11.2020

Info 03.05 Pro-Contra-Dimension Medizin

Das folgende Infomaterial zeigt beispielhaft und nur als möglichen Ausschnitt, wie das Ergebnis der Bearbeitung für die Dimension "Medizin" durch die Schülerinnen und Schüler strukturiert und aufgearbeitet werden könnte. Zahlreiche andere Aspekte und Argumente wäre hier möglich und wünschenswert.

Die Digitalisierung von Krankenhäusern schreitet weiter voran; immer mehr Geräte sind digital miteinander verbunden, und bis 2021 soll jeder Patientin und jedem Patienten eine elektronische Patientenakte (ePA) zur Verfügung gestellt werden. [1]
Pro
Contra

Computerbasierte Algorithmen zur Auswertung großer Datensätze (Big Data) werden unter anderem in der Diagnostik eingesetzt, beispielsweise, um wiederkehrende Strukturen in MRT-Aufnahmen von Tumoren zu erkennen.
Pro
Info
Contra

Durch die Lockerung des Fernbehandlungsverbots im Rahmen des Digitale-Versorgungs-Gesetzes dürfen Ärztinnen und Ärzte nun auch für Videosprechstunden werben. [12]
Pro
Contra

Manche gesetzlichen Krankenkassen planen, Wearables * und Fitness-Apps zu bezuschussen, beziehungsweise deren Anschaffung und Verwendung in ihr jeweiliges Bonusprogramm aufzunehmen – bei anderen ist das schon lange Praxis. Das Digitale-Versorgungs-Gesetz sieht sogar vor, dass Ärztinnen und Ärzte künftig bestimmte Gesundheitsapps auf Rezept verschreiben können sollen; in diesem Fall müssen die Krankenkassen für die Kosten aufkommen. [13], [14]
Pro
Contra

Self-Tracking ** mittels E-Health-Technologien liegt voll im Trend.
Pro
Contra


* Wearables sind vernetzte Computer, die so klein sind, dass sie bequem am Körper getragen werden können. Sie werden üblicherweise dazu genutzt, Körperfunktionen wie den Puls oder die Schrittzahl zu messen.
** Self-Tracking meint das Protokollieren und Auswerten verschiedener Daten des alltäglichen Lebens zum Zwecke der Leistungssteigerung, zur Veränderung von Angewohnheiten und / oder zur Verbesserung des Gesundheitszustandes. Zur Datenerfassung werden diverse Hilfsmittel wie beispielsweise Tagebücher, Wearables, Kameras oder Fitness-Apps verwendet.

Fußnoten

1.
"Digitalisierung im Krankenhaus", ärtzeblatt.de (2018)
https://www.aerzteblatt.de/archiv/197105/Digitalisierung-im-Krankenhaus-Es-geht-um-die-Prozesse
2.
"Mit einem Klick zur Patientenakte", Diakonie RWL (6.8.19)
https://www.diakonie-rwl.de/themen/krankenhaus-und-gesundheit/digitalisierung-krankenhaus
3.
"Was bringen Apps auf Rezept und Videosprechstunden?", Zeit Online (7.11.19)
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-11/digitale-versorgung-gesetz-jens-spahn-gesundheitsapp-online-sprechstunde
4.
"Deutsche Krankenhäuser mit Ransomware infiziert", süddeutsche.de (17.7.19)
https://www.sueddeutsche.de/digital/krankenhaeuser-schadsoftware-ransomware-virus-drk-1.4529406
5.
"Millionenfach Patientendaten ungeschützt im Netz", Bayrischer Rundfunk (17.9.19)
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/millionenfach-patientendaten-ungeschuetzt-im-netz,RcF09BW
6.
"Big Data: Diagnostik au dem Datenberg", Medica Magazin (1.8.18)
https://www.medica.de/de/News/Thema_des_Monats/%C3%84ltere_Themen_des_Monats/Themen_des_Monats_2018/Big_Data_in_der_Diagnostik/Big_Data:_Diagnostik_aus_dem_Datenberg
7.
"Visite bei den Deutschen", tagesspiegel.de (26.9.14)
https://www.tagesspiegel.de/wissen/gesundheitsforschung-visite-bei-den-deutschen/10762026.html
8.
"Epigenetische Analyse: Dem Tumor den richtigen Namen geben", charite.de (15.3.18)
https://www.charite.de/service/pressemitteilung/artikel/detail/epigenetische_analyse_dem_tumor_den_richtigen_namen_geben/
9.
Projekt ImmunePredict:
https://koelner-wissenschaftsrunde.de/immunepredict/
10.
"Deutsche zur Datenspende für medizinische Forschung bereit", ärzteblatt.de (28.8.19)
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/105591/Deutsche-zur-Datenspende-fuer-medizinische-Forschung-bereit
"Deutliche Mehrheit der Deutschen bereit zur Datenspende für die medizinische Forschung", TMF (27.8.19) http://www.tmf-ev.de/News/articleType/ArticleView/articleId/4456.aspx
11.
"Big Data oder Personalisierte Medizin?", ärzteblatt.de (2016)
https://www.aerzteblatt.de/archiv/175874/Big-Data-und-Personalisierte-Medizin-Goldene-Zukunft-oder-leere-Versprechungen
12.
"Ärzte dürfen für Videosprechstunden werben", Zeit Online (7.11.19)
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-11/digitale-versorgung-gesetz-jens-spahn-gesundheitsapp-online-sprechstunde#aerzte-duerfen-fuer-videosprechstunden-werben
13.
Antwort der Bundesregierung zu verhaltensbasierte Versicherungstarife, Deutscher Bundestag (21.7.16)
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/092/1809243.pdf
14.
"Krankenkassen soll für Gesundheitsapps zahlen", Zeit Online (15.5.19)
https://www.zeit.de/digital/mobil/2019-05/jens-spahn-gesundheitsminister-gesundheitsapp-kassenleistung-gesetzesentwurf
15.
"Einkommen und Gesundheit", Datenreport 2018, bpb.de (14.11.18)
http://www.bpb.de/nachschlagen/datenreport-2018/gesundheit-und-soziale-sicherung/278393/einkommen-und-gesundheit
16.
"Einer für alle, alle für einen - Das Solidarprinzip in der gesetzlichen Krankenkasse", Dossier Gesundheitspolitik, bpb.de (16.12.13)
17.
"Wearables und Fittnessapps verbeiten sich mit Hilfe der Krankenkassen, Regierung verkennt Datenschutzprobleme", netzpolitik.org (26.7.16)
https://netzpolitik.org/2016/wearables-und-fitnessapps-verbreiten-sich-mit-hilfe-der-krankenkassen-regierung-verkennt-datenschutzprobleme/
18.
"Das tollere Ich", Zeit vom 11.11.20

Team "Forschen mit GrafStat"

Team "Forschen mit GrafStat"

Team "Forschen mit GrafStat"
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Leitung: Prof. Dr. Andrea Szukala


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln