zurück 
22.3.2016

M 02.16 Interview mit Prof. Grundmann: Erfahrungen der Kriegskinder

Prof. Dr. Matthias Grundmann ist Spezialist auf dem Gebiet der Sozialisationsforschung. Er beschäftigt sich vor allem mit der Generation der sogenannten „Kriegskinder“ im Kontext der Erfahrungen von Deutschen im Zweiten Weltkrieg. Im ersten Teil des Interviews beschreibt er die Erfahrungen der Deutschen im Krieg sowie ihre Ressourcen, diese zu verarbeiten. Ferner beantwortet er die Frage, ob die Situation der Flüchtlinge im Zweiten Weltkrieg mit der momentanen Situation vergleichbar ist.

Prof. Dr. Matthias Grundmann ist Spezialist auf dem Gebiet der Sozialisationsforschung. Er beschäftigt sich vor Allem mit der Generation der sogenannten "Kriegskinder" im Kontext der Erfahrungen von Deutschen im Zweiten Weltkrieg. Im ersten Teil des Interviews beschreibt er die die Erfahrungen der Deutschen im Krieg sowie ihre Ressourcen diese zu verarbeiten. Ferner beantwortet er die Frage ob die Situation der Flüchtlinge im zweiten Weltkrieg mit der momentanen Situation vergleichbar ist. (© Cornelius Knab)

Aufgaben:
  1. Mit welchen Belastungen waren die Deutschen während und nach dem 2. Weltkrieg konfrontiert? Halte diese stichpunktartig fest.
  2. Welche Ressourcen hatten die Menschen damals, um mit dem Erlebten umzugehen?
  3. Kann man die Situation der Deutschen nach dem 2. Weltkrieg und die der heutigen Flüchtlinge vergleichen? Begründe deine Antwort.
  4. Recherchiere, ob es auch in deiner eigenen Familie Menschen gibt oder gab, die Flucht und Krisenerfahrungen, die durch Krieg ausgelöst worden sind, erleiden mussten. Diskutiert die Erfahrungen eurer Familien in der Klasse.
Das Arbeitsmaterial PDF-Icon M 02.16 Aufgaben zum Interview mit Herrn Grundmann Teil 1 ist als PDF-Dokument abrufbar.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln