zurück 
29.5.2002

Das Viermächte-Deutschland

Thesenfilm über die Vorgeschichte der Gründung zweier Staaten 1949. Der Einsatz dieses Films setzt einige Grundkenntnisse der Nachkriegsgeschichte voraus. Sebastian Haffner, der Autor des Filmes, belegt seinen Standpunkt zur Teilung Deutschlands durch bewußte Parteilichkeit in Bildauswahl und Kommentar.

Buch: Sebastian Haffner
Produktion: SFB in Zusammenarbeit mit Chronos-Film, Berlin 1975
Format: 30 Min. - VHS-Video - s/w
Stichworte: Deutschland nach 1945 - Kommunismus
FSK: 6 Jahre
Kategorie: Thesenfilm



Inhalt: Thesenfilm über die Vorgeschichte der Gründung zweier Staaten 1949.

Der Einsatz dieses Films setzt einige Grundkenntnisse der Nachkriegsgeschichte voraus. Sebastian Haffner, der Autor des Filmes, belegt seinen Standpunkt zur Teilung Deutschlands durch bewußte Parteilichkeit in Bildauswahl und Kommentar. Seine Hauptthese ist, daß die Teilung Deutschlands eine Folge weltweiter Gegensätze der beiden Supermächte USA und UdSSR war und nicht die Folge einer bereits vor Kriegsende festgelegten gemeinsamen Politik. Die Initiative zur Teilung Deutschlands ging von den Weltmächten aus. Im Verhalten der Deutschen spiegeln sich jeweils nur die Interessen ihrer Besatzungsmächte.

Der Film sollte in Verbindung mit dem Titel "Die Teilung einer Nation" gezeigt werden.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln