30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Dossier

inklusiv politisch bilden



Einfache Sprache, Leichte Sprache

Personen mit eingeschränkten Deutschkenntnissen, Menschen mit Lern- oder auch Leseschwierigkeiten erleben Sprache als eine Barriere, die ihnen gesellschaftliche Teilhabe versperrt. Was können einfache und Leichte Sprache für die Überwindung von Sprachbarrieren leisten und wo können Probleme bestehen?

Aufgrund von Sprachbarrieren kann das grundlegende Recht auf politische Teilhabe von den Betroffenen oft nicht wahrgenommen werden. Bildung ist vor der Aufgabe gestellt, Wege zu finden, wie sprachlichen Barrieren abgebaut werden können. In den folgenden Artikeln werden die Konzepte der einfachen und der Leichten Sprache vorgestellt. Es wird diskutiert, welche Möglichkeiten und Vorteile einfache und welche Leichte Sprache für die Überwindung von Sprachbarrieren bieten und wo die gewählten sprachlichen Wege Hindernisse nicht beseitigen, vielleicht sogar neue aufbauen können.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln