zurück 
2.3.2021

Realschule plus Simmern

1. Preis beim Thema "Wie wohnten die Menschen früher?"

Die Klasse 6b der Realschule plus Simmern überzeugte die Jury mit sechs Infotafeln zum Thema "Wie wohnten die Menschen früher?".

Begeisterung bei allen Beteiligten! Herzlichen Glückwunsch!

Der erste Preis in der Kategorie „Wie wohnten die Menschen früher?“ ging an die Klasse 6b der Realschule plus Simmern.
Gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften Herrn Radschikowsky und Frau Schmidt hat die Klasse sechs Infotafeln über das historische Wohnen im Hunsrück erstellt. Hierbei wurden sie von umliegenden Museen wie zum Beispiel dem Hunsrück-Museum Simmern unter der Leitung von Herrn Dr. Fritz Schellack tatkräftig unterstützt. Aus dieser Zusammenarbeit ist nun auch eine Kooperation zwischen der Schule und dem Museum gewachsen, bei der sich die Klasse an künftigen Ausstellungen beteiligen wird.
Nicht nur die Presse, sondern auch einige Kommunalpolitiker und –politikerinnen kamen zur Preisverleihung, um der Klasse ihr persönliches Lob zu übermitteln.
Für die Schülerinnen und Schüler geht es im Mai auf eine Klassenfahrt nach Bonn mit einem tollen Bildungs- und Spaßprogramm. Herzlichen Glückwunsch!

In derselben Kategorie gingen 1.500€ an die 8b3 (Coronateilung) (Herr Ulrich Noss) des Heimschule Lender Gymnasiums in 77880 Sasbach.

Weiterführende Links/Presseberichte:
Kurzer Bericht auf dem Bildungsserver des Landes Rheinland-Pfalz

Bilder der Preisverleihung in Simmern:
 Nahaufnahme des Schulschriftzuges an der Außenwand des Gebäudes. Neben dem Schulnamen ist ein Bild des Namengebers abgebildet. Vor den Schülerinnen und Schülern steht Hans-Georg Lambertz und richtet das Wort an selbige. Der Klassensprecher (links) hält die große Urkunde in der Hand. Vom Wettbewerbsleiter (rechts) gibt es einen Ellenbogen-Check zur Gratulation. Links stehen die beiden Lehrkräfte. Hans-Georg Lambertz überreicht ihnen gerade eine DIN A4 Urkunde im Bilderrahmen. Im Profil der Museumsleiter mit Maske Herr Radschikowsky (Lehrer) hält die Teilnahmebescheinigungen in der Hand während Wettbewerbsleiter Hans-Georg Lambertz mit einer Schülerin einen Ellenbogen-Check macht. Klassenfoto, die Kinder Jubeln und strecken die Arme in die Luft, wie auch ihre Lehrer. Verschiedene Lehrkräfte und der Schulleiter stehen mit Abstand auf dem Gruppenfoto. Der Lehrer hält mit dem Klassensprecher die Maxi-Urkunde in der Hand. Rechts außen der Wettbewerbsleiter. Ein Junge mit Maske steht auf dem Schulhof und hält seine Kopien in der Hand. Die Lehrkräfte stehen mit ein paar Schülern in einer Gruppe. Herr Radschikowsky hält mit Begeisterung die Maxi-Urkunde in die Luft. Die beiden Lehrkräfte stehen nebeneinander und halten die Urkunden in die Kamera.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln