zurück 
15.1.2013

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

T- und Y-Charts ("chart" engl. = Diagramm)

Ein "T-Chart" ist ein Diagramm in der Form des Buchstaben "T". Also mit einer horizontalen Linie für die Überschrift und einer vertikalen Linie, die zwei Spalten voneinander abgrenzt. Dasselbe gilt für das "Y-Chart". Das Diagramm in Form des Buchstaben "Y" besteht aus insgesamt drei voneinander abgegrenzten Bereichen. T- und Y-Charts werden häufig im Rahmen von sozialem Kompetenztraining eingesetzt, um soziale Verhaltensweisen modellhaft zu veranschaulichen. Bei einem T-Chart wird hierfür in einer der beiden Spalten gesammelt, was man z. B. hören kann, wenn ein bestimmtes soziales Verhalten auftritt, und in die andere, was man z. B. sehen kann. Bei einem Y-Chart mit drei Spalten wird zusätzlich eingetragen, was man beim Auftreten dieses sozialen Verhaltens z. B. noch fühlen kann. Die T- und Y-Chart-Methode geht auf die amerikanischen Wissenschaftler David und Roger Johnson zurück.



Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln