Fünf Fragen an... Margit Winter

Interviews zum 15. Jahrestag des Mauerfalls

von: Sebastian Kauer, Susanne Sitzler, Klemens Vogel

Die Nachricht der Maueröffnung löste in Margit Winter* zunächst Panik aus, sogar einen Krieg hielt sie für möglich. *Name geändert

Inhalt

Wie haben Sie den Herbst 1989 erlebt und was hat sich nach dem Ende der DDR für Sie verändert? Wir haben sechs Menschen fünf gleiche Fragen gestellt. Die Antworten sind eine lebendige Mischung aus persönlichen und familiären Schilderungen, politischen Statements, aber auch Gegenfragen. Es sind Erinnerungen an die Zeit der deutschen Teilung, den Prozess der Wiedervereinigung sowie Wünsche für die Zukunft.

Die Nachricht der Maueröffnung löste in Margit Winter* zunächst Panik aus, sogar einen Krieg hielt sie für möglich. Der 9. November 1989 veränderte für Winter vor allem den Weitblick - zu lange hatte der Mauerzaun nur 500 Meter entfernt von ihrem Haus gestanden. *Name geändert

Weitere Informationen

  • Produktion: 06.2004

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln