Folge 4 - Pro Choice versus Pro Life

Streit um §219a

von: Eva Flügel, Katharina Lipowsky

In dieser Folge werden die unterschiedlichen gesellschaftlichen Positionen zu Schwangerschaftsabbrüchen und zum Werbeverbot nach §219a dargestellt. Welche Argumente stehen sich hier gegenüber?

Inhalt

Nach über einem Jahr Debatte hat der Bundestag den §219a im Februar 2019 reformiert. Doch der Kompromiss über die Reform des Paragrafen zum Verbot der Werbung über den Abbruch einer Schwangerschaft bleibt umstritten. Warum wird dieser Paragraf auch nach der Reform so kontrovers diskutiert? Was sind die Hintergründe des Streits? Welche gesellschaftlichen und politischen Positionen stehen sich gegenüber? In insgesamt fünf Folgen führt der Podcast durch das komplexe Labyrinth historischer, rechtlicher und politischer Hintergründe des Streits um §219a.

Begleitet wird die nach §219a angeklagte Gynäkologin Nora Szasz. In ihrer Gemeinschaftspraxis führt sie auch Schwangerschaftsabbrüche durch. Darüber informiert sie auf ihrer Homepage. Der Ausgang des im August 2018 eröffneten Gerichtsprozess gegen sie und ihre Kollegin ist noch ungewiss – auch nach der Reform.

In den fünf Folgen wird nach Argumenten und Gründen für die Kontroversen um den mittlerweile reformierten §219a gesucht. Wie sind Schwangerschaftsabbrüche in der Bundesrepublik geregelt? Und was genau besagt §219a? Dafür werden die historischen Hintergründe des Werbeverbotes beleuchtet, Gespräche mit Juristinnen und Juristen, Ärztinnen und Ärzten, einer Historikerin und einer Philosophin geführt. Der Podcast begleitet Aktivistinnen und Aktivisten für sexuelle Selbstbestimmung und Vereine, die sich für den Schutz des Lebens einsetzen. Und er verfolgt den Prozess gegen Frauenärztin Nora Szasz aus nächster Nähe.

Weitere Informationen

  • Konzept: Eva Flügel und Katharina Lipowsky

  • Sprecherinnen: Eva Flügel und Katharina Lipowsky

  • Schnitt und Mischung: Michael Kube

  • Redaktion: Tim Schmalfeldt

  • Interviewpartner*innen in Folge 4: Prof. Dr. med. Paul Cullen, Prof. Dr. Dagmar Fenner, Katharina Jestaedt, Fabiola Kaminski, Alexander Nöhring, Dr. med. Nora Szasz, Johanna Warth

  • Musik: "No Forever (Hip Hop Instrumental)" by Robbero [2013 - Licensed under Creative Commons Attribution Noncommercial Share-Alike (3.0)], "Potato" by The Spark That Thought [2010 - Licensed under Creative Commons Noncommercial Sampling Plus]

  • Produktion: 2019

  • Spieldauer: 16:32

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen



Weitere Medien zum Thema

Folge 1 - Aus dem Dornröschenschlaf geholt

Folge 1 - Aus dem Dornröschenschlaf geholt

Streit um §219a

Die Gynäkologinnen Nora Szasz und Natascha Nicklaus haben auf ihrer Homepage darüber informiert, Schwangerschaftsabbrüche durchzuführen. Sie wurden nach §219a angezeigt und stehen vor Gericht. Was wird ihnen vorgeworfen? Warum wird Paragraph... Weiter...

Folge 2 - Ein Jahrhundert Kontroversen

Folge 2 - Ein Jahrhundert Kontroversen

Streit um §219a

Die Kontroversen um Schwangerschaftsabbrüche reichen weit zurück in die Geschichte. Wie ist der Schwangerschaftsabbruch in der Bundesrepublik gesetzlich geregelt? Was ist die Geschichte hinter §219a? In Folge 2 gehen wir auf historische... Weiter...

Folge 3 - Im Konflikt

Folge 3 - Im Konflikt

Streit um §219a

Wie steht es um den Schwangerschaftsabbruch im Jahr 2019? Was genau sind Schwangerschaftskonfliktberatungen? Und was bedeutet der §219a konkret für die Arbeit von Ärztinnen und Ärzten? Weiter...

Folge 5 – Befangen?

Folge 5 – Befangen?

Streit um §219a

Der Bundestag hat das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche reformiert. Was ändert sich dadurch? Haben Ärztinnen und Ärzte nun Rechtssicherheit? Und was bedeutet das für den Gerichtsprozess gegen die angeklagten Ärztinnen Nora Szasz und... Weiter...

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln