Polizeiliche Strategien im Umgang mit linker Militanz bei Demonstrationen

Zwischen Eskalation und Deeskalation

von: Udo Behrendes, Leitender Polizeidirektor a.D., Köln, Nordrhein-Westfalen

Interview mit Udo Behrendes, Leitender Polizeidirektor a.D., Köln, Nordrhein-Westfalen

Inhalt

Die Polizei hat einerseits die Wahrnehmung der Demonstrationsfreiheit zu gewährleisten und andererseits den gesetzlichen Auftrag, Straftaten anlässlich von Protestveranstaltungen zu verhindern und zu verfolgen. Für einige linksmilitante Gruppen ist die Polizei von vornherein gesuchter Konfliktpartner, in manchen Situationen kann sie aber auch selbst durch ihr Auftreten und Verhalten zur Verschärfung von Konflikten beitragen. Diese Wechselbeziehungen begleiten die Protestgeschichte der Bundesrepublik seit 70 Jahren. Welche Erfahrungen gibt es zu eskalierenden Verläufen und über die Wirksamkeit von Deeskalationsstrategien? Welche Spielräume hat die Polizei im Rahmen ihres gesetzlichen Handlungsrepertoires?

Weitere Informationen

  • Kamera und Schnitt: cine plus Media Service GmbH & Co. KG, Berlin

  • Spieldauer: 00:05:08

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Leitender Polizeidirektor a.D. Udo Behrendes für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.


Weitere Medien zum Thema

Linke Militanz

Linke Militanz

Eine Einführung.

Vortrag von Dr. Matthias Micus, Leiter der "Bundesfachstelle Linke Militanz" Weiter...

Von der

Von der "Schlacht am Tegeler Weg" zu den Übergriffen am Neuen Pferdemarkt

Zur "Ästhetik" linker Militanz

Vortrag von Dr. Wolfgang Kraushaar, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur Weiter...

Rechtfertigungen politischer Gewalt

Rechtfertigungen politischer Gewalt

Panel mit Dr. Peter Imbusch, Professor für Politische Soziologie, Bergische Universität Wuppertal Weiter...

Polizeiliche Strategien im Umgang mit linker Militanz bei Demonstrationen

Polizeiliche Strategien im Umgang mit linker Militanz bei Demonstrationen

Zwischen Eskalation und Deeskalation

Panel mit Udo Behrendes, Leitender Polizeidirektor a.D., Köln, Nordrhein-Westfalen Weiter...

Rechtfertigungen politischer Gewalt

Rechtfertigungen politischer Gewalt

Interview mit Dr. Peter Imbusch, Professor für Politische Soziologie, Bergische Universität Wuppertal Weiter...

"9 mm für Zionisten"

Antisemitismus in der linken Szene

Interview mit Dr. Martin Kloke, Politikwissenschaftler und Publizist Weiter...

Von der

Von der "Schlacht am Tegeler Weg" zu den Übergriffen am Neuen Pferdemarkt

Zur "Ästhetik" linker Militanz

Interview mit Dr. Wolfgang Kraushaar, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur Weiter...

Formen des Protests -

Formen des Protests - "Die 68er Bewegung aus heutiger Sicht"

Ein schulisches Workshop-Konzept

Interview mit Anne-Kathrin Meinhardt, "Bundesfachstelle Linke Militanz", Göttingen Weiter...

Linke Militanz

Linke Militanz

Interview mit Dr. Matthias Micus, Leiter der "Bundesfachstelle Linke Militanz" Weiter...

"Rote Flora bleibt!"

Eine Milieustudie zu autonomen Szenen in Hamburg

Interview mit Julian Schenke, "Bundesfachstelle Linke Militanz", Göttingen Weiter...

Landfriedensbruch, Körperverletzung, Brandstiftungen...

Landfriedensbruch, Körperverletzung, Brandstiftungen...

Was verrät die PMK?

Interview mit Dr. phil. Marschel Schöne, Dipl.-Kriminologe, Dipl.-Verwaltungswirt-Polizei (FH), Universität Leipzig, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Hochschule der Sächsischen Polizei Weiter...

Zwischen Fortbildung und Ausstieg

Zwischen Fortbildung und Ausstieg

Das Projekt "Linke Militanz" in Schleswig-Holstein

Interview mit Laura Adrian, Mitarbeiterin bei KAST e.V. in den Projekten "Kick-off" (Deradikalisierung und Prävention in Strafvollzug und Bewährungshilfe, Phänomenbereich Rechtsextremismus) und "Linke Militanz". Weiter...

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln