Ein Jahrhundert Religionsverfassungsrecht: Warum ist das wichtig?

Mahyar Nicoubin eröffnet die Konferenz

Mahyar Nicoubin beschreibt, wie sich Gesellschaft, Recht und unser Verhältnis zu Religion verändert haben und warum wichtige Fragen zum Zusammenleben neu gestellt und anders beantwortet werden müssen.

Weitere Informationen

  • Spieldauer: 00:15:27

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen



Weitere Medien zum Thema

Ein Jahrhundert Religionsverfassungsrecht: Religionsfreiheit

Ein Jahrhundert Religionsverfassungsrecht: Religionsfreiheit

Prof. Dr. Heiner Bielefeldt spricht über das Irritationspotential der Religionsfreiheit

Warum ist Religionsfreiheit so ein umstrittenes Menschenrecht? Wer ist dadurch am meisten irritiert und warum? Prof. Dr. Bielefeldt erläutert, was die Religionsfreiheit zu einem fundamentalen Menschenrecht macht und warum sie so fragil ist. Weiter...

Ein Jahrhundert Religionsverfassungsrecht: Vortrag von Prof. Dr. José Casanova

Ein Jahrhundert Religionsverfassungsrecht: Vortrag von Prof. Dr. José Casanova

Prof. Dr. José Casanova spricht über Säkularität und Religion

Prof. Dr. José Casanova, der das Konzept der Post-Säkularität maßgeblich geprägt hat, spricht darüber, wie sich Säkularität wandelt, was an ihrer Stelle stehen könnte und an welchen Stellen verbreitete Narrative zu kurz greifen. Weiter...

Ein Jahrhundert Religionsverfassungsrecht: Religionsverfassungsrecht damals und heute

Ein Jahrhundert Religionsverfassungsrecht: Religionsverfassungsrecht damals und heute

Prof. Dr. Riem Spielhaus und Dr. Hendrik Munsonius

Prof. Dr. Riem Spielhaus und Dr. Hendrik Munsonius beschreiben, woher unser Religionsverfassungsrecht kommt, welche Fragen es beantworten will, wie sich die Auslegung im Laufe des Jahrhunderts verändert hat und ob es noch zeitgemäß ist. Weiter...

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln