30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


Das Coronavirus und Verschwörungstheorien

einfach POLITIK extra: Hören in einfacher Sprache

von: Dorothee Meyer, Leon Spickschen

Es gibt viele Nachrichten über das Coronavirus. Aber nicht alle Nachrichten sind wahr. In diesem Artikel geht es um solche falschen Nachrichten, Fake News und Verschwörungstheorien zum Coronavirus. Wir erklären, was Fake News und Verschwörungstheorien sind. Wir erklären auch, wie man mit Menschen umgeht, die von Verschwörungstheorien überzeugt sind.

Inhalt

Das Coronavirus verbreitet sich sehr schnell. In der Corona-Krise verbreiten sich auch Nachrichten über das Virus sehr schnell. Unter diesen Nachrichten sind hilfreiche Informationen. Zum Beispiel gibt es Informationen darüber, wie man sich richtig die Hände wäscht oder wie man sich vor einer Ansteckung schützen kann.
Falsche Nachrichten verbreiten sich leider genauso schnell. Diese Nachrichten geben dann zum Beispiel falsche Informationen darüber, was vor einer Corona-Ansteckung schützt. Oder sie geben falsche Informationen darüber, woher der Erreger des Coronavirus stammt. In diesem Artikel erklären wir, was Fake News und Verschwörungstheorien sind. Wir erklären auch, wie man mit Menschen umgeht, die von Verschwörungstheorien überzeugt sind.

Weitere Informationen

  • Redaktion: Wolfram Hilpert/bpb
    Textprüfung: Andreas Finken
    Produktion: Nnarando GmbH
    Sprecher: Alexander Waldemer

  • Produktion: 01.07.2020

  • Spieldauer: 00:15:30

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Leon Spickschen Dorothee Meyer für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln