Wie gehen im Juli 2020 andere Länder mit dem Coronavirus um? - Ein kurzer Überblick

einfach POLITIK extra: Hören in einfacher Sprache

von: Dorothee Meyer, Leon Spickschen

Seit März 2020 gibt es jeden Tag neue Nachrichten über das Coronavirus und seine Folgen. In der letzten Zeit ist in Deutschland die Zahl der an COVID-19 erkrankten Menschen weniger geworden. Das ist in anderen Ländern und auf anderen Kontinenten ganz anders. In manchen Ländern verbreitet sich das Virus erst jetzt sehr stark. Die Neuinfektionen weltweit sind so hoch wie nie zuvor. In diesem Artikel berichten wir über das Coronavirus in unterschiedlichen Ländern der Welt.

Inhalt

Das Coronavirus verbreitet sich sehr schnell. Auf der Welt gab es am 14. Juli 2020 ungefähr 13,1 Millionen Infektionen und fast 574.000 Tote durch COVID-19.

Für mehr als 50 Länder auf der Welt gelten Einreisewarnungen, weil dort so viele Menschen an COVID-19 erkrankt sind. Dieser Artikel berichtet über das Coronavirus in unterschiedlichen Ländern der Welt.

Wir berichten über Länder in Europa, in denen es eine besondere Situation gibt, über Länder mit sehr vielen Einwohnerinnen und Einwohnern und über Länder mit sehr vielen COVID-19-Erkrankungen. Wir schreiben auch über Länder auf anderen Kontinenten oder in denen Krieg ist.

Weitere Informationen

  • Redaktion: Wolfram Hilpert/bpb

  • Produktion: Narando GmbH

  • Sprecher: Alexander Waldemer

  • Produktion: 24.07.2020

  • Spieldauer: 00:19:00

  • hrsg. von: undeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Leon Spickschen Dorothee Meyer für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln