Fünf Folgen über Extremismus - Folge 2: Rechtsextremismus

von: Elise Landschek und Elisabeth Weydt

Rechtsextremer Terrorismus, Anschläge auf Asylbewerberheime von den 90er-Jahren bis heute und organisierte Rechtsextreme in der Online-Welt prägen die innerdeutsche Debatte. Laut dem Bundesverfassungsschutzbericht 2019 stiegen Straftaten mit rechtsextremistischem Hintergrund um fast 10 Prozent auf 21.290 an, darunter 925 Gewalttaten. Schon vor zwei Jahren hieß es, die Szene sei zur „äußersten Gewalt bis hin zu terroristischen Aktionen bereit“. Warum erfährt sie 75 Jahre nach Kriegsende wieder einen so starken Zulauf? Diese Folge will ergründen, warum sich gerade junge Menschen rechtsextrem radikalisieren, und wie Politik und Sicherheitsbehörden mit dem Thema umgehen. Zu Gast ist Rechtsextremismusforscher Daniel Köhler.

Inhalt

Rechtsextremer Terrorismus, Anschläge auf Asylbewerberheime von den 90er-Jahren bis heute und organisierte Rechtsextreme in der Online-Welt prägen die innerdeutsche Debatte. Laut dem Bundesverfassungsschutzbericht 2019 stiegen Straftaten mit rechtsextremistischem Hintergrund um fast 10 Prozent auf 21.290 an, darunter 925 Gewalttaten. Schon vor zwei Jahren hieß es, die Szene sei zur „äußersten Gewalt bis hin zu terroristischen Aktionen bereit“. Warum erfährt sie 75 Jahre nach Kriegsende wieder einen so starken Zulauf? Diese Folge will ergründen, warum sich gerade junge Menschen rechtsextrem radikalisieren, und wie Politik und Sicherheitsbehörden mit dem Thema umgehen. Zu Gast ist Rechtsextremismusforscher Daniel Köhler.

Zum Podcast: Terrorismus, religiös begründeter Hass, Extremismus der Mitte: Die zahlreichen und zum Teil widersprüchlichen Informationen und Begriffe lassen sich in ihrer Fülle nur schwer einordnen und verarbeiten. Diese fünfteilige Podcastreihe mit den Hörfunkjournalistinnen Elisabeth Weydt und Elise Landschek entwirrt wissenschaftlich fundiert und trotzdem verständlich komplexe Zusammenhänge. Sie benennt nicht nur Probleme, sondern auch Lösungsmöglichkeiten, Präventionsmaßnahmen und zeigt positive gesellschaftliche Entwicklungen auf.

Weitere Informationen

  • Produktion: 11.2019

  • Spieldauer: 39:57

  • hrsg. von: Elise Landschek und Elisabeth Weydt

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Elise Landschek und Elisabeth Weydt für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.


Weitere Medien zum Thema

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 1: Grundbegriffe

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 1: Grundbegriffe

Die erste Folge im Gespräch mit Rechtsextremismusforscher Matthias Quent klärt Grundbegriffe wie zum Beispiel “Radikalisierung”, "Terrorismus" und "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit", gibt den Forschungsstand wieder und führt grundlegende... Weiter...

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 3: Islamismus

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 3: Islamismus

Die Zahl der islamistischen Gefährder hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Islamismus entsteht dabei nicht in einem Vakuum, sondern beginnt als Teil einer persönlichen Radikalisierungsbiografie und wächst in organisierten... Weiter...

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 4: Antisemitismus

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 4: Antisemitismus

Es gibt verschiedene Statistiken und Studien zur Zahl antisemitischer Übergriffe in Deutschland. Eine Erkenntnis aber haben sie gemein: Die Zahl steigt. Was genau Antisemitismus umfasst, ist dabei selbst noch in der Debatte. Die Bundesregierung hat... Weiter...

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 5: Prävention

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 5: Prävention

Wenn von Radikalisierung die Rede ist, kommen immer wieder die zentralen Fragen auf: Wie können wir sinnvoll vorbeugen? Was können staatlich geförderte Akteure, also Bildungsinstitutionen, Sicherheitsbehörden und Sozialarbeiter tun? Wie können... Weiter...

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln