Bildung in den USA

Datenerklärvideo

von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Offiziell sind segregierte Klassenzimmer in den USA seit 1954 verboten. Inoffiziell gehen immer noch überproportional viele Schwarze in Schulen, die ausschließlich von Minderheiten besucht werden. Ein kurzes Datenerklärvideo über die Bildungssituation in den USA.

Inhalt

Schülerinnen und Schüler in den USA stecken in einer Negativspirale: Je schlechter ihre Bildung, umso niedriger ihr späteres Einkommen. Und je niedriger ihr Einkommen, desto schlechter die Schulen, in die ihre Kinder gehen. Obwohl seit dem einschneidenden Urteil des Obersten Gerichtshofs im Jahr 1954, segregierte Schulen verfassungswidrig sind, weil sie Schwarzen eine gute Bildung vorenthalten, wiederholen sich Bildungsbiografien nach wie vor. Das Datenerklärvideo zeigt wie sich die Durchmischung der Schulklassen seit dem Fall Brown v. Board of Education verändert hat und stellt die Frage nach der Bildungsgerechtigkeit.

Weitere Informationen

  • Herausgeber: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Bonn

  • Verantwortlich gemäß §§ 18 MSTV: Thorsten Schilling

  • Redaktion: Marion Bacher, Jan-Philipp Kohlmann

  • Wissenschaftliche Mitarbeit: Dr. Markus B. Siewert

  • Produktion: DERGESTALT (dergestalt.at)

  • Regie, Skript: Fabian Lang

  • Illustration & Animation: Ulrich Frey

  • Animation: Valentina Morianz

  • Recherche: Gerald Gartner

  • Musik & Sound: Bernd Ammann

  • Sprache: Johanna Sophia Baader

  • Quellen: The Civil Rights Project, Coleman Report, National Bureau of Economic Research, The Century Foundation Archivmaterial: National Archive (U.S. Information Agency)

  • Produktion: 01.11.2021

  • Spieldauer: 00:02:10

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autoren/-innen: Bundeszentrale für politische Bildung, bpb für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und der Autoren/-innen teilen.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln