30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Druck auf die Wirklichkeit

Florian Rötzer im Interview

Der Chefredakteur des Online-Magazins "Telepolis" spricht über den Zusammenhang von Computerspielen und Demokratie.

Inhalt

Florian Rötzer, geb. 1953, ist seit 1996 Chefredakteur des Online-Magazins "Telepolis" und Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher zur Medienästhetik und digitalen Kultur, u.a. "Digitaler Schein. Ästhetik der elektronischen Medien" (1991), "Schöne neue Welten? Auf dem Weg zu einer neuen Spielkultur" (1995), "Virtuelle Welten – reale Gewalt" (2002), "Renaissance der Utopie" (2004).

Das Interview entstand auf der Tagung "Ernstfall Computerspiel" des Deutschen Hygiene-Museums Dresden vom 8. bis 10. Juli 2005.

Weitere Informationen

  • Kamera: Oleg Stepanov

  • Redaktion: Tatjana Brode, Sebastian Deterding

  • Produktion: 07.2005

  • Spieldauer: 00:03:21

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln