zurück 
14.11.2018

Europawahlen

Seit 1979 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union (EU) in fünfjährlichem Abstand die Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Im Gegensatz zur Wahl zum Deutschen Bundestag mit ihrem Mischsystem aus Mehrheits- und Verhältniswahl erfolgt die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland nach den Grundsätzen der Verhältniswahl mit nur einer Stimme. Die letzte Europawahl fand in den Mitgliedstaaten der EU im Zeitraum vom 22. bis 25. Mai 2014 statt, in Deutschland am 25. Mai. Die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament wird im Frühsommer 2019 stattfinden. Informationen über die Wahl von 2014 bietet Kapitel 13.1 des Datenreports 2016. Die Ergebnisse der Europawahl sind unter www.europarl.europa.euabrufbar.

Brigitte Gisart

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln