Staatsbürgerschaft

Die Staatsbürgerschaft ist eine rechtliche Beziehung zwischen einer natürlichen Person und einem Staat, die sich aus der Staatsangehörigkeit ergibt. Sie ist mit Rechten und Pflichten auf beiden Seiten verbunden. Zumeist werden die Begriffe Staatsangehörigkeit und Staatsbürgerschaft synonym verwendet.

(Quelle: Bundesministerium des Innern)

Zurück zur Startseite: Glossar Migration – Integration – Flucht & Asyl

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln