Eurostat

E. ist das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften. Es hat die Aufgabe, die Institutionen der Europäischen Union mit vergleichbaren Daten und Statistiken zu versorgen. Hierzu führt E. nationale Daten zusammen, die von den Statistikbehörden der Mitgliedstaaten gesammelt und übermittelt wurden. Zudem entwickelt E. Methoden und Standards für eine einheitliche Datenerhebung in Europa. E. hat seinen Sitz in Luxemburg, beschäftigt über 800 Mitarbeiter und verfügt über Haushaltsmittel von 58,475 Mio. € (Stand: 2018). 1953 gegründet, ist der statistische Dienst seit 1958 eine Generaldirektion der Europäischen Kommission. Die Statistiken von E. sind seit 2004 kostenlos über das Internet verfügbar.

Internet


aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: J. Siegl

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln