30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Gabriel, Mariya

[*20.5.1979 in Gotse Delchev] EU-Kommissarin aus Bulgarien. Studium (Politikwissenschaft) in Bordeaux.

Ab 2008 Forschungsassistentin am Institut d‘études politiques in Bordeaux. 2008/2009 Parlamentarische Sekretärin der Europaabgeordneten aus der bulgarischen GERB (proeurop. Konservative). 2009–17 für die GERB Mitglied des EU-Parlaments (EVP-Fraktion), ab 2014 stv. Fraktionschefin; Seit 2012 stv. Vorsitzende des EVP-Frauenverbandes.

Seit 2017 Mitglied der EU-Kommission als Nachfolgerin von Kristalina Georgiewa (zur Weltbank, 2019 IWF-Chefin), zunächst zuständig für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft (Abbau digitaler Grenzen in der EU, Bildungsprogramme, besserer Internetzugang in unterversorgten Gebieten, personalisierte Medizin). Seit 1.12.2019 Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend. Ziele: mehr Budget für die Bildungsprogramme wie »Horizon Europe« und »Erasmus«. Abbau von Hürden für transnationale Forschungskooperationen. Stärkere Einbindung Jugendlicher in das EU-System. Initiativen für Sportförderung und den Schutz des kulturellen Erbes (auch über Digitalisierung).

Internet

Literatur


aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: Ch. Stehle

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln