Bundesversammlung

Wahl des Bundespräsidenten
Wenn ein Bundespräsident oder eine Bundespräsidentin gewählt wird (oder der bisherige wieder gewählt wird), tritt die Bundesversammlung zusammen. Dies geschieht alle fünf Jahre. In der Bundesversammlung sind alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages vertreten. Dazu kommen genau so viele Personen, die von den Landtagen der einzelnen Bundesländer gewählt werden. Dadurch wird zum Ausdruck gebracht, dass der Bundespräsident sowohl den Bund als auch die Länder repräsentiert.

Die Bundesversammlung wählte 2012 Joachim Gauck zum Bundespräsidenten. (© picture alliance / dpa)


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2020.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln