Hochverrat


Schweres Verbrechen



Jemand, der mit Gewalt oder unter Androhung von Gewalt die Bundesrepublik Deutschland zerstören will, begeht Hochverrat. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn sich jemand an Kriegshandlungen gegen sein Land beteiligt oder mitmacht, wenn die rechtmäßige Regierung abgesetzt werden soll. Hochverrat ist ein schweres Verbrechen. Es kann mit einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren oder mehr bestraft werden.

Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2020.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln