Investition


Geldanlage



Eine Familie investiert in eine Solaranlage, das heißt, sie gibt Geld für den Kauf der Anlage aus. Die Anschaffung der Anlage ist teuer, doch auf längere Sicht gesehen wird sie sich vielleicht lohnen, denn Sonnenergie ist billiger als Öl oder Gas. Wer eine Investition tätigt, der wird sich immer überlegen, ob sie sich auch lohnt, ob sie sich rechnet. Eine Firma, die in teure Maschinen und neue Hallen investiert, wird genau ausrechnen, ob sich die Investition lohnt. Sie wird nachrechnen, ob der Gewinn, den man durch neue Aufträge erzielen wird, die Kosten der Investition decken wird.
Aktiengeschäfte
Auch bei Aktiengeschäften investieren die Menschen Geld. Sie hoffen, dass sich diese Investition lohnt und sich auf Dauer das investierte Geld vermehrt. Manche dieser „Investments“ sind sehr riskant und möglicherweise verliert man das eingesetzte Kapital.

Andere Bedeutung
Es gibt auch Investitionen, die nicht auf Geldgewinne abzielen. Ein Beispiel, das alle kennen: Eltern investieren viel Zeit, Mühe und Geldmittel in die Erziehung und Ausbildung ihrer Kinder.

Fallen euch weitere Beispiele ein?

Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2020.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln