Regierung / Bundesregierung


Leitung des Staates



Die Regierung leitet den Staat. Sie besteht aus einer Gruppe von Personen, die man auch "Regierungsmannschaft" oder "Kabinett" nennt. Der Regierungschef oder die Regierungschefin steht an der Spitze der Regierung. Die Ministerinnen und Minister sind für unterschiedliche Aufgabenbereiche verantwortlich. Die Regierung trifft sich regelmäßig in Sitzungen. Dort werden die Entscheidungen über die Innen- und Außenpolitik eines Staates getroffen. Das können zum Beispiel neue Regelungen zum Kindergeld oder zu den Steuern oder zu Maßnahmen im Straßenverkehr sein. Die Gesetze, die diese Dinge dann regeln, werden vom Parlament beschlossen..

Bundesregierung
Die Regierung in Deutschland nennt man offiziell "Bundesregierung". Den Chef oder die Chefin der deutschen Regierung nennt man "Bundeskanzlerin" oder "Bundeskanzler". Die Namen der Ministerinnen und Minister der Bundesregierung findest du hier. Es ist aber kein Fehler, wenn man nur "Regierung" oder "Kanzlerin" sagt. Die Bundesregierung arbeitet in der deutschen Hauptstadt Berlin. Sie ist für ganz Deutschland verantwortlich.

Landesregierungen
Auch die 16 deutschen Bundesländer haben Regierungen. Man spricht dabei von "Landesregierungen". Diese sind nur für ihr jeweiliges Bundesland zuständig. Sie arbeiten jeweils in den Hauptstädten der Bundesländer.

Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2020.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln